Was gibt es wohl im Jahr 2086 für Medien?

Heutzutage gibt es viele hochmoderne Medien, die von Firmen wie Samsung oder Apple entwickelt und herausgebracht werden. Mittlweile gibt es Computer mit hoch modernen Prozessoren, die immer weiter entwickelt werden. Doch die Preise für die allerneusten Geräte sind hoch. Nokia hat im letzten Jahr ein Handy herausgebracht, was du auch unter oder im Wasser bedienen kannst — mit einer Unterwasser‐Kamera, die eine hohe Auflösung hat. Unter anderem gibt es auch schon Handys und Fernseher mit Sprach‐Steuerung. Die älteren klassischen Print‐Medien wie Zeitungen und Bücher gibt es auch heute noch, doch auch diese gibt es schon auf moderne Weise, zum Beispiel als Online‐Zeitungen oder als so genannte E‐Books.

 

Die elektronische Medienentwicklung begann schon vor vielen Jahren. Mittlerweile sind elektronische Medien wie Tablets oder Smartphones Alltagsgegenstände, die wir täglich benutzen.
Doch wie wird es in der Zukunft weitergehen? Entwickelt sich die Technik wieder zurück oder wird es hochmodern und noch moderner weitergehen?

Was stellen sich Schüler unter „Medien in der Zukunft“ vor :

Ich habe Schüler aus meiner Klasse gefragt:

E.K.: „Ich stelle mir vor, dass man vieles über die Gedanken steuern kann.“

M.S.: „Vielleicht werden Nachrichten als virtuelle Bilder in die Luft projiziert.“

J.K.: „Es gibt Bücher oder Zeitungen, die einem alles vorlesen, wenn man sie aufschlägt.“

Was stellt ihr euch vor oder was denkt ihr??? Ich würde gerne eure Vorstellungen hören.

„Überwachungsstaat 190/365“ von Dennis Skley lizensiert unter (CC BY‐ND 2.0)