„Pink“ oder auch genannt „U47700“ ist die neue Trenddroge in den USA, sie ist auch für Jugendliche sehr beliebt geworden da sie eine sehr billige Droge ist. Pink lässt den Nutzer sich wohl fühlen, wie z. B. wenn man isst oder Geschlechtsverkehr hat und soll viel stärker als Heroin und Morphin sein. 0,5 Gramm sollen schon für eine beachtliche Rauschwirkung reichen, in Überdosis kann es jedoch zu Blutdruckabfall, Aggressivität, Mundschäumen, Muskelkrämpfen, Ohnmacht, Kreislauflähmung und sogar zu Atemlähmung führen. Es wurde eigentlich 1970 vom Pharmakonzern Upjohn als Arzneimittel gegen große Schmerzen erforscht. In den Tiertests hatte die Droge eine siebenmal höhere Potenz als Morphin. In Österreich hatte eine Gruppe aus drei Personen diese Droge zu sich genommen, zwei von ihnen schnieften es in der pulverartigen Form, jedoch wollte der Dritte sich die Droge spritzen und starb leider bevor er die Nadel aus dem Arm ziehen konnte, seine Freunde überlebten. Auch der US-amerikanische Sänger Prince Rogers Nelson ist 2016 an einer Überdosis dieser Droge gestorben. Es wurde noch nicht ganz entschieden ob die Droge verboten wird, sie wird hauptsächlich in China hergestellt und leider sollen ca. 30 Euro, eine Kreditkarte und ein Besuch im Darknet genügen um an diese Droge zu kommen.

„pink vitamin pills“ von Marco Verch lizensiert unter CC BY 2.0