Jeder kennt sie, was man von ihr hält, ist jedem selbst überlassen. Angela Merkel. Seit dem 22.11.2005 ist sie Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, jetzt soll sich das ändern. Nach der Hessenwahl hat sie sich dazu entschlossen, von ihrem Amt als Parteivorsitzende der CDU ( Christlich Demokratische Union Deutschlands) zurückzutreten und 2021 nicht mehr als Bundeskanzlerin zu kandidieren . Was genau hat überhaupt zu ihrem Abgang geführt? Bei den diesjährigen Hessenwahlen, hat die CDU 11.3% verloren, wofür sich Angela Merkel verantwortlich macht und nun das tut, was viele Kritiker schon seit Jahren von ihr erwarten.

Wer ist Angela Merkel?

Angela Dorothea Merkel wurde am 17.7.1945 in Hamburg geboren. In der damaligen DDR, in welche Merkels Eltern kurz nach ihrer Geburt gezogen waren, ging sie in die Schule und studierte schließlich Physik. 1977 heiratete Merkel ihren ersten Ehemann. Nach fünf Jahren ließen sie sich aber auch scheiden. 1984 lernte sie Joachim Sauer kennen, mit ihm ist sie bis heute verheiratet. Im Dezember 1989 fing Merkel an in der DA (Demokratischer Aufbruch) zu arbeiten, somit hatte sie ihre große Laufbahn als deutsche Politikerin begonnen. Heute ist Merkel Vorsitzende der CDU‐Partei und deutsche Bundeskanzlerin.

Wie wurde Angela Merkel überhaupt zur Bundeskanzlerin?

Im Jahr 1990 trat Angela Merkel der CDU bei. Merkel trat als Direktkandidatin für den Bundestag im Bundestagswahlkreis Stralsund Rügen Grimmen an, wo ihr per Direktmandat der Einzug in den deutschen Bundestag gelang. Von Helmut Kohl, dem damaligen Bundeskanzler, wurde sie dann sofort zur Ministerin für Frauen und Jugend ernannt. Durch den schnellen politischen Aufstieg nannte man sie dann „Kohls Mädchen“. In den nächsten Jahren kletterte sie auch weiterhin die Karriereleiter hinauf. So wurde sie zum Beispiel 1994 Bundesumweltministerin und 2002 schließlich Parteivorsitzende der CDU sowie CDU/CSU Fraktion. Dabei war ihr größter Konkurrent Gerhard Schröder, der siebte Bundeskanzler und Vorsitzende der SPD.

Ich selber finde es schade, dass sie nicht mehr kandidieren will, bin aber auch gespannt, was sich in der Politik verändern wird.

“ Christliches Medienmagazin pro Angela Merkel im Christlichen Gästezentrum Schönblick“ von Christliches Medienmagazin pro lizensiert unter (CC BY‐SA 2.0)