Ostern ist wegen der Auferstehung von Jesus Christus eigenlich religiöser Feiertag. An Karfreitag ist Jesus gekreuzigt wurden und zwei Tage später ist er wieder auferstanden, deshalb feiern wir Ostern. Doch eigentlich denken die Leute an Ostern nicht an Jesus. Sie feiern Ostern, ohne zu wissen, was es bedeutet. An Ostern suchen die Kinder Ostereier, das ist eine Tradition. Es wurde auch der Osterhase erfunden, an den viele Kinder glauben. Viele wissen gar nicht, ob es den Osterhasen wirklich gibt. Die Ostereier waren im 17. Jahrhundert eigentlich normale Eier, die rot gekennzeichnet wurden. Aber nach einiger Zeit wurden sie bunt und es wurde eine Tradition bunte Eier zu kaufen oder sie anzumalen. Der Osterhase wurde zeitgleich wie die Ostereier „erfunden“, da der Hase sich in der Osterzeit sehr auffällig verhalten hatte. Seitdem gehört er auch zu Ostern

Ostern ist in Deutschland sehr beliebt und deshalb stellen die Leute sich im Frühling Deko mit Osterhasen hin. Nicht nur Hasen sind beliebt als Deko, sondern auch natürlich Ostereier.

Ostern ist ein schönes Fest, bei dem man eigentlich an Jesus denken sollte, weil er zu Ostern auferstanden ist.

Wir wünschen ihnen ein schönes Osterfest!

 

https://pixabay.com/de/ostereier-ostern-baum-weide-eier-1741213/

„easter‐eggs“ von scartmyart lizensiert unter Pixabay