An der Ursulinenschule scheint es in letzter Zeit vermehrt Vandalismus zu geben, laut Angaben der Schulleitung wurden mutwillig Toiletten verstopft, beschmutzt und verwüstet. Die Reinung der Toiletten und der Rohre kostet die Schule viel Geld, daher überlegt die Schulleitung nun was man dagegen tun kann. Wir haben ein paar Schüler gefragt was ihre Meinung dazu ist.

Til Unzicker 10G2:

Ich persönlich habe bisher noch nicht viel davon mitbekommen. Ich finde es verständlich, dass die Reinigungskräfte nicht bereit sind die Toiletten zu reinigen, kann es aber nicht nachvollziehen, dass die Schule überhaupt überlegen muss, was zu tun ist. Alle Schüler der Schule müssen Schulgeld zahlen, dieses Geld könnte genutzt werden um die Reparationen zu bezahlen. Wenn Vandalismus wirklich so ein großes Problem ist, dann muss die Schule herausfinden wer dafür verantwortlich ist und dann diese Person/en bestrafen. Ich finde zwar auch das es unnötig und dumm ist so etwas zu tun, da ich es aber nicht war und es mich nicht betrifft muss die Schule selber einen Weg finden damit klar zu kommen, indem sie zum Beispiel eine Kloaufsicht einführen. wir Schüler allerdings sollten zumindest auf uns selber achten.

Virginia Orth 10G2:

Ich höre gerade zum ersten Mal davon. Klar ist es nicht schön für die Reinigungskräfte die Toiletten sauber zu machen, wenn irgendwelche Schüler auf die Idee kommen dort zu vandalieren. jedoch finde ich das die Schule hier aus einer Mücke einen Elefanten macht. Bei uns Mädchen ist es eigentlich immer sauber, bis auf ein paar Tücher die mal auf den Boden gefallen sind oder jemand hat mal vergessen zu spülen. aber das ist nicht wirklich schlimm und ich finde man kann hier nicht von Vandalismus reden.

 

Trotzdem bitten wir alle, solche Dinge nicht zu tun um so unnötigen Stress zu vermeiden und damit wir uns weiterhin in unserer Schule wohlfühlen und uns nicht ekeln müssen wenn wir z.B. auf die Toilette gehen.

„bad‐badezimmer‐baufällig‐verfall“ von Free‐Photos lizensiert unter Pixabay