Redaktionsblog
In Hessen die Nummer 1!!! myXPress erneut erfolgreich!

In Hessen die Nummer 1!!! myXPress erneut erfolgreich!

Große Freude herrschte in der Redaktion der Schülerzeitung der Ursulinenschule Fritzlar. Nach mehreren vorderen Platzierungen im Schülerzeitungswettbewerb des „Spiegels“, der inzwischen eingestellt wurde, erhielt myxpress erneut eine Auszeichnung. In der Kategorie „Online-Schülerzeitungen“ des Hessischen Schülerzeitungswettbewerbes konnte myxpress den ersten Platz erlangen. Dabei lobte die Jury das Layout und die klare Struktur der Seite sowie die...
Fritzlarer Stadtkirche wird renoviert!

Fritzlarer Stadtkirche wird renoviert!

Die evangelische Stadtkirche in Fritzlar wird renoviert. Es gab sechs Jahre Vorarbeiten. Insgesamt wird der Vorgang zehn Jahre dauern. Als erstes wird der Nepomuk-Altar saniert. Dafür ist ein halbes Jahr vorgesehen. Der Name Nepomuk kommt von Johannes Nepomuk. Er stammte aus einer deutsch-böhmischen Familie und wuchs in Pomuk auf. 1369 wurde Johannes Nepomuk kaiserlicher Notar....

Vergänglichkeit

Unsere Schatten lang,unsere Wege kurzwir erstarren im Momentund ersticken im Nichts. Unsere Worte leer,die Straße lebt,wir verharren in der Sekundewährend alles sich bewegt. Unsere Füße aus Blei,unsere Zungen tot,essen der Hektik Brotund hassen die Vergänglichkeit. Unser Leben besteht aus fortwährender  Bewegung. Lediglich Momentaufnahmen bleiben bestehen, verbleiben als Erinnerungen wie Falten alternder Haut in unserem Gedächtnis. Abzeichen all jener...

myXPress im Schuljahr 2012/13

Zeitgemäß präsentiert sich die myXPress zum Start ins neue Schuljahr im neuen Gewand: Klare Linien, ein stärkerer Fokus auf den Inhalt und weitere Verbesserungen auf ganzer Linie sollen ein gesteigertes Leseerlebnis verschaffen. In diesem Zuge haben wir uns auch gleich vom liebevoll genannten „Knödel“ verabschiedet, dessen Platz nun durch das neue myXPress-Logo eingenommen wird. Wir...
Danke, Spiegel, danke!

Danke, Spiegel, danke!

Die XPress verabschiedet sich in die Sommerpause — und das mit einem Knüller. Am 17. Juni erreichte mich eine dramatisch-klingende E-Mail mit den Worten „Muss Dich dringend sprechen. Bin im Computerraum“. Mit min­destens so mulmigem wie neugierigem Gefühl wartete ich nun angespannt vor der „Geburtsstätte“ der XPress. Was jetzt geschehen sollte war genauso erfreulich wie...